Suchen

news
Nachlese zum Katholikentag

 
 
 

Wir waren dabei:
Mit einem Stand

Von Donnerstag früh bis Samstagabend war unser GKS-Stand auf der Kirchenmeile geöffnet.

Es war eine tolle Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen. Mit Menschen, die sich informieren wollten, über die Bundeswehr, über die besondere Situation, die der russ. Angriffskrieg gegen die Ukraine für Europa, für Deutschland gebracht hat. Wir sprachen über den großen Wunsch nach Frieden, diskutierten die Frage des Waffenexports in die Ukraine, gingen gemeinsam der Frage nach, was ethisch in einer solchen Lage geboten sei.

Manche der Menschen, die den Weg zu uns an den Stand fanden, waren bekannter: Wir trafen unseren Bundeskanzler, den Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg, die Bundestagsabgeordneten Frau Göring-Eckardt und Frau Pau. Manchen „alten Bekannten“ durften wir begrüßen, wie unseren Militärbischof. Aber auch neue Bekanntschaften schließen. Viele trugen sich in unser Gästebuch ein. Aber das wichtigste war: Mit fast allen hatten wir gute Gespräche und oft wurde auch herzlich gelacht.

Alle aber konnten wir mit unserem Infomaterial und wenn gewollt auch mit einer Tüte Gummibärchen ausstatten.

2022 KT Stand 1 Kathrin Goering Eckert am Standvlnr: HFw Haberlag, OTL Dr. Lorek, Vizepräsidentin des Dt. Bundestages Katrin Göring-Eckardt, Lt Cieslar, Lt Kaup

 

Bild KatholikentagITSBw BG Rainer Simon im Gespräch mit OTL Mellentin

 

Bild KatholikentagIntensive Gesprächsrunden am Stand

 

Bild KatholikentagGefragte Interviewpartnerin

 

Bild KatholikentagVerteidigungsministerin a.D. Annegret Kramp-Karrenbauer beim Eintrag ins Gästebuch

 

Bild KatholikentagStellv. Bundesvorsitzende HFw Juliana Haberlag im Gespräch mit Bundeskanzler Olaf Scholz

 

Bild KatholikentagMinisterpräsident Kretschmann beim Eintrag ins Gästebuch

 

 

Mit unserem Werkstattgespräch

news

Unter der kundigen Moderation unseres Geistlichen Beirats, Leitenden Militärdekan Bernd F. Schaller, standen Oberstleutnant Martin Rose und Oberstleutnant Stephan Konz im vollbesetzen Saal den mehr als 100 Besucherinnen und Besuchern unseres Werkstattgesprächs Rede und Antwort. Den Wehrdienst – als es ihn noch gab - verweigern oder gerade aus einer christlichen Verantwortung heraus auch die Möglichkeit in Kauf, nehmen töten zu müssen oder getötet zu werden? Was bedeutet das 5. Gebot mit Blick auf die aktuelle Situation in der Ukraine? Was ist jetzt, ganz aktuell unsere Aufgabe als Christen? Wie kann Frieden wieder werden? Wie können Soldatinnen und Soldaten das, was ihre Aufgabe ist, mit ihrem Gewissen vereinbaren? Dies waren einige der Fragen, denen wir gemeinsam in dieser Veranstaltung nachgingen. Wie im Fluge vergingen die 90 Minuten. Im Treppenhaus und auf den Fluren wurde noch eine ganze Weile weiterdiskutiert.

Bild KatholikentagWerkstattgespräch – letzte Absprachen der Podiumsteilnehmer am Stand

Bild KatholikentagWerkstattgespräch Karte

Bild KatholikentagWerkstattgespräch von links nach rechts: OTL Konz, LMD Schaller, OTL Rose

Bild: KMBA/Bierdel

Im Raum war aber noch nicht Schluss für die Podiumsteilnehmer, denn das ZDF hatte die Veranstaltung begleitet und bat nun zum Interview.

So wurden wir Teil der Berichterstattung über den Katholikentag, nachseh- und -hörbar hier:

https://www.zdf.de/dokumentation/dokumentation-sonstige/bericht-vom-katholikentag-100.html

Bild KatholikentagZDF Interviews

 

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.