Bundeskonferenz Mai 2021
Am 7. und 8. Mai 2021 findet die Bundeskonferenz statt – coronabedingt digital.
Auftrag 308
Der AUFTRAG 308 ist da!
Umweltbischof Rolf Lohmann
Umweltbischof Rolf Lohmann
Enzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus auch für Soldatinnen und Soldaten wichtig
Flyer Telearbeit
Flyer Telearbeit
Mehr zu diesem wichtigen Thema in unserem Flyer.
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

newsMeldungen aus Kirche und Welt

Vatikan hält hochkarätige Tagung mit Impfstoff-Produzenten

Vatikanstadt (KNA)

Vatikan
Bildquelle: iStock

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie veranstaltet der Vatikan eine internationale Tagung zu menschlichen und kulturellen Folgen der aktuellen medizinischen Entwicklung. Redner bei dem virtuellen Austausch vom 6. bis 8. Mai sind unter anderem der US-amerikanische Infektionswissenschaftler Anthony Fauci und die Chefs der Impfstoff-Konzerne Pfizer und Moderna, Albert Bourla und Stephane Bancel. Wie der Vatikan am Donnerstag weiter bekanntgab, will sich Papst Franziskus zum Abschluss mit einer Videobotschaft an die Teilnehmer wenden.
Die Konferenz soll Wissenschaftler unterschiedlicher Fachrichtungen, Ethiker, Religionsführer und Vertreter für Patientenrechte sowie Politiker und Philanthropen ins Gespräch bringen.
Die Liste von mehr als 110 Referenten nennt die Leiter der Gesundheitssparten von Google und Microsoft, Wissenschaftler der Johns Hopkins Universität und anderer führender Hochschulen, aber auch Repräsentanten unterschiedlicher Glaubensgemeinschaften wie den Mormonen und Kardiologen Dale G. Renlund oder Deepak Chopra, der für alternative Medizin wirbt. Organisiert wird die Veranstaltung „Exploring the Mind, Body and Soul“ vom Päpstlichen Kulturrat unter Leitung von Kurienkardinal Gianfranco Ravasi sowie von der Cura Foundation, einer Stiftung für gesundheitspolitische Fragen mit Sitz in New York. Sie richtet sich an Kleriker, Mitarbeiter im Gesundheitswesen und Studierende katholischer Universitäten weltweit. Es ist die fünfte derartige Tagung auf vatikanische Initiative.

Internet Konferenz-Website https://vaticanconference2021.org/

 


 

Suchen

Wer wir sind:

Die GKS ist eine Gemeinschaft von Katholiken in der Bundeswehr. Unser Ziel ist es, Soldatinnen und Soldaten und ihren Familien aus dem christlichen Glauben heraus Antworten auf Fragen zu geben, die sich aus dem Soldatenberuf ergeben. Wir bringen die Anliegen der Soldatinnen und Soldaten in den Meinungsbildungsprozess von Kirche, Politik und Gesellschaft ein und beziehen auf der Grundlage der katholischen Sozial- und Friedenslehre Position. 

3 gute Gründe, warum wir uns in der Gemeinschaft Katholischer Soldaten engagieren:

1.Weil wir um den richtigen Weg ringen

Wie kann  ich als Katholik Soldat sein? Wie kann ich das mit meinem Glauben vereinbaren? Welche Folgen für mein Handeln als Soldat hat mein Glaube? – Diese Fragen begegnen uns immer wieder und verlangen von uns eine Antwort. Und diese Antwort ist von doppelter existentieller Bedeutung, denn als Soldatinnen und Soldaten sind wir nicht nur bereit im Ernstfall zu töten, sondern auch im Auftrag zu sterben.
Deshalb fördern wir die aktive Auseinandersetzung mit den sicherheits- und verteidigungspolitischen Themen . Fragen zu Auslandseinsätzen, Sicherheit, Frieden, Gerechtigkeit „Innerer Führung“ stehen im Vordergrund. Durch Veranstaltungen, Fortbildungsmaßnahmen und Ausschussarbeit bilden wir uns fort.

2.Weil wir Verantwortung übernehmen

Unsere Denkanstöße und Überzeugungen tragen wir in die Bundeswehr, die Kirche und in die Gesellschaft und die Politik hinein. Mit allen Gruppen stehen wir in regelmäßigem intensiven Austausch. Wir geben Erklärungen und Stellungnahmen zu aktuellen sicherheitspolitischen und friedensethischen Fragestellungen ab und stellen uns der Diskussion wo immer dies möglich ist. Indem wir unseren Glauben im Dienstalltag sichtbar leben, werden wir erkennbar und können für Soldatinnen und Soldaten ein Gesprächspartner sein.  Gemeinsam versuchen wir auf die Fragen, die so an uns herangetragen werden aus unserem Glauben heraus Antworten zu geben und für unsere Überzeugungen einzutreten.

3.Weil wir gemeinsam aus unserem Glauben leben

„Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“ ( Mt. 18,20)  so lesen wir es schon in der Bibel. Es ist es gut, gemeinsam unterwegs zu sein, sich gegenseitig zu unterstützen und zu stärken. Deshalb gibt es an vielen Standorten der Bundeswehr GKS-Kreise, in denen sich die Mitglieder und ihre Gäste regelmäßig zu Themenabenden, Themenwochenenden und zu religiösen oder gemeinschaftsfördernden Aktivitäten treffen.
Für die, deren Schwerpunkt ganz auf der inhaltlichen Arbeit liegt, arbeiten wir in 4 Sachausschüssen auf Bundesebene.
Als  Gemeinschaft sind wir offen für die Mitarbeit aller, die auf der Suche nach den ethischen Grundlagen ihres Berufes und dem Sinn ihres Lebens sind. Dazu möchten wir Sie herzlich einladen!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.