• Online-Seminar Technologie, Fähigkeiten, Ethik

    Technologie, Fähigkeiten, Ethik – eine Dreiecksbeziehung für die Streitkräfte im Zeitalter hybrider Verteidigungsstrategien. GKS-Online-Seminar mit GL Dr. Ansgar Rieks, Stellv. Inspekteur Luftwaffe
    mehr lesen
  • Bereich Süd wählt einen neuen Vorstand!

    Der Bereich Süd hat gewählt
    mehr lesen
  • 4. GKS-Online-Seminar

    Herzliche Einladung zum GKS-Online-Seminar am 4. November 2020, 19.30 Uhr
    mehr lesen
  • Gerechter Krieg

    Als sich die Bundeswehr in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts erstmals an Out-of-area-Einsätzen im Kosovo oder in Afghanistan beteiligte, herrschte in der medialen Berichterstattung darüber sowie im amtlichen politischen Diskurs eine große Sprachenverwirrung.
    mehr lesen
  • Offizier-Akademie vom 03.-04.12.2020

    Herzliche Einladung zur Akademietagung vom 3. bis 4. Dezember 2020 in der Thomas-Morus-Akademie Bensberg
    mehr lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Geistliches Wort zu Allerheiligen und Allerseelen

Relief des Künstlers Max FallerRelief des Künstlers Max Faller 
„Christus, du Heiland aller Welt, der uns des Vaters Reich verheißt, dich rühmt vor deinem ew’gen Thron die große Schar, die niemand zählt. Sie freun sich deiner Gegenwart und schauen deine Herrlichkeit; im Lichte folgen sie dem Lamm und singen dir das neue Lied. Wir jubeln über ihren Sieg und stimmen in ihr Loblied ein. Gib uns, wenn du einst wiederkommst, Anteil an ihrer Herrlichkeit.“ (Hymnus zu Allerheiligen)

 

Liebe Mitglieder und Freunde der Gemeinschaft Katholischer Soldaten,

der abgedruckte Hymnus zum Hochfest Allerheiligen wurde im Relief des Künstlers Max Faller bildlich umgesetzt: „…die große Schar;…im Lichte folgen sie dem Lamm“. Der Inhalt der beiden Tage Allerheiligen und Allerseelen wird so in Text und Bild auf den Punkt gebracht: Diejenigen, die in ihrem Leben auf Gott vertraut und nach seinen Regeln gelebt haben – unabhängig davon, ob sie von der Kirche offiziell als Selige oder Heilige anerkannt wurden – stehen an diesen Tagen im Mittelpunkt des Gedenkens der Lebenden. Die Erinnerung an ihr Vorbild für die Gemeinschaft der Gläubigen aber auch für jeden einzelnen von uns ganz persönlich zeigt sich nicht zuletzt daran, dass am Vormittag des Allerheiligenfestes oft in besonders feierlichen Gottesdiensten freudig und beinahe ausgelassen der Heiligen gedacht wird , und ab dem frühen Nachmittag auf den Friedhöfen eher still und gedämpft diejenigen bedacht werden, die uns ganz persönlich in unserem Leben und Glauben Begleiter waren. Im Zeichen der Gräbersegnung wird Weihwasser über den Gräbern versprengt, in der Erinnerung daran, dass die Verstorbenen in der Taufe in die Gemeinschaft derer aufgenommen wurden, die zu Christus gehören (vgl. 1 Kor 15, 23), dazu gehören die Lebenden und die Toten. Die Gottesdienste am Allerseelentag stellen diese Tatsache in den Schriftlesungen noch einmal deutlich in den Vordergrund. Und auch wenn in diesem Jahr sowohl Allerheiligen als auch Allerseelen unter ganz besonderen Umständen begangen wird und manches ausfällt, das Gedenken an die Heiligen und „alle Seelen“ im Gebet ist ortsunabhängig und völlig virusfrei!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen gesegnete Tage!

Ihr
Militärdekan Bernd F. Schaller
Geistlicher Beirat auf Bundesebene

Text und Bild: MD B.Schaller

Suchen

  • 1

Wer wir sind:

Die GKS ist eine Gemeinschaft von Katholiken in der Bundeswehr. Unser Ziel ist es, Soldatinnen und Soldaten und ihren Familien aus dem christlichen Glauben heraus Antworten auf Fragen zu geben, die sich aus dem Soldatenberuf ergeben. Wir bringen die Anliegen der Soldatinnen und Soldaten in den Meinungsbildungsprozess von Kirche, Politik und Gesellschaft ein und beziehen auf der Grundlage der katholischen Sozial- und Friedenslehre Position. 

3 gute Gründe, warum wir uns in der Gemeinschaft Katholischer Soldaten engagieren:

1.Weil wir um den richtigen Weg ringen

Wie kann  ich als Katholik Soldat sein? Wie kann ich das mit meinem Glauben vereinbaren? Welche Folgen für mein Handeln als Soldat hat mein Glaube? – Diese Fragen begegnen uns immer wieder und verlangen von uns eine Antwort. Und diese Antwort ist von doppelter existentieller Bedeutung, denn als Soldatinnen und Soldaten sind wir nicht nur bereit im Ernstfall zu töten, sondern auch im Auftrag zu sterben.
Deshalb fördern wir die aktive Auseinandersetzung mit den sicherheits- und verteidigungspolitischen Themen . Fragen zu Auslandseinsätzen, Sicherheit, Frieden, Gerechtigkeit „Innerer Führung“ stehen im Vordergrund. Durch Veranstaltungen, Fortbildungsmaßnahmen und Ausschussarbeit bilden wir uns fort.

2.Weil wir Verantwortung übernehmen

Unsere Denkanstöße und Überzeugungen tragen wir in die Bundeswehr, die Kirche und in die Gesellschaft und die Politik hinein. Mit allen Gruppen stehen wir in regelmäßigem intensiven Austausch. Wir geben Erklärungen und Stellungnahmen zu aktuellen sicherheitspolitischen und friedensethischen Fragestellungen ab und stellen uns der Diskussion wo immer dies möglich ist. Indem wir unseren Glauben im Dienstalltag sichtbar leben, werden wir erkennbar und können für Soldatinnen und Soldaten ein Gesprächspartner sein.  Gemeinsam versuchen wir auf die Fragen, die so an uns herangetragen werden aus unserem Glauben heraus Antworten zu geben und für unsere Überzeugungen einzutreten.

3.Weil wir gemeinsam aus unserem Glauben leben

„Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“ ( Mt. 18,20)  so lesen wir es schon in der Bibel. Es ist es gut, gemeinsam unterwegs zu sein, sich gegenseitig zu unterstützen und zu stärken. Deshalb gibt es an vielen Standorten der Bundeswehr GKS-Kreise, in denen sich die Mitglieder und ihre Gäste regelmäßig zu Themenabenden, Themenwochenenden und zu religiösen oder gemeinschaftsfördernden Aktivitäten treffen.
Für die, deren Schwerpunkt ganz auf der inhaltlichen Arbeit liegt, arbeiten wir in 4 Sachausschüssen auf Bundesebene.
Als  Gemeinschaft sind wir offen für die Mitarbeit aller, die auf der Suche nach den ethischen Grundlagen ihres Berufes und dem Sinn ihres Lebens sind. Dazu möchten wir Sie herzlich einladen!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.