Suchen

Logo online seminare1. Online-Seminar der GKS im Jahr 2021

GKS / Bund / Online-Seminar / Allgemeiner Gesellschaftsdienst

 

„Allgemeiner Gesellschaftsdienst – Das Wir Stärken, - das Ich fördern?“

Das 1. GKS-Online-Seminar dieses Jahres stand unter dem Thema: „Allgemeiner Gesellschaftsdienst – Das Wir Stärken, - das Ich fördern?“. Mit diesem Thema trafen wir offensichtlich den Nerv vieler Interessierter.

70 Teilnehmer*innen aus allen Dienstgradgruppen, aus der GKS und dem Reservistenverband und auch eine Reihe Teilnehmer aus den Reihen der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Soldaten Österreichs meldeten sich an, um mit dem Präsidenten des Verbandes der Reservisten der deutschen Bundeswehr, Herrn Prof. Dr. Patrick Sensburg (MdB), zu diskutieren. Nach einer Einführung durch den Referenten wurde von der Möglichkeit zu fragen oder eigene Anregungen und Vorschläge einzubringen, regen Gebrauch gemacht. Viel zu schnell vergingen die angesetzten 90 Minuten.

Und schon mal den nächsten Online-Seminar-Termin notieren:

Am 24. Februar 2021 um 19.30 Uhr nimmt sich Generalmajor Josef Blotz, seit September 2019 Stellvertretender Kommandierender General des multinationalen Eurocorps in Strasbourg, der Frage an: "Das Eurocorps - Keimzelle für eine Europäische Armee?" Weitere Informationen erfolgen zeitgerecht.

 


Einladung zu zuvor beschriebener Veranstaltung

Wir freuen uns, dass wir auch im Jahr 2021 die schon Tradition gewordenen Online-Seminar fortsetzen können.
Am kommenden Dienstag, den 26. Januar 2021, um 19.30 Uhr ist es so weit.

Der Präsident des Verbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr

Prof. Dr. Patrick Sensburg (MdB)

spricht mit uns über das Thema:

Allgemeiner Gesellschaftsdienst – Das Wir stärken – das Ich fördern

In den letzten Jahren wurde und wird in Deutschland immer wieder diskutiert, ob die Aussetzung der Wehrpflicht richtig war, ob unseren jungen Menschen durch das Fehlen von Wehr- und Ersatzdienst nicht eine Chance genommen würde und nicht zuletzt, ob unsere ehrenamtlichen Strukturen in den Vereinen, Verbänden und Blaulichtorganisationen, die Bundeswehr und auch die pflegerischen und sozialen Berufe die jungen Kräfte auf Zeit nicht dringend benötigten. Modelle wie der Bundesfreiwilligendienst und „Dein Jahr für Deutschland“ wurden entwickelt und werden mit Erfolg angenommen. Die Frage, ob ein Pflichtdienst eine bessere Alternative wäre, steht weiter im Raum. Das Thema ist aktuell und von politischer Bedeutung, da alle im Bundestag vertretenen Parteien zu dieser Frage Stellung genommen haben und intensive Diskussionen immer wieder aufflackern. Es ist zu erwarten, dass im Super-Wahljahr 2021 das Thema Allgemeiner Gesellschaftsdienst weiter heiß diskutiert werden wird.
Wir freuen uns ganz besonders über diesen Abend, denn wir haben hier die Möglichkeit, die Position des Reservistenverbandes genauer kennen zu lernen.
Die GKS tritt bereits seit mehreren Jahren für einen Europäischen Gesellschaftsdienst ein. Der Sachausschuss Sicherheit und Frieden, der sich federführend für die GKS mit dieser Frage befasst, hat hierzu bereits detaillierte Ausgestaltungsideen entwickelt. Auch über diese wird Zeit sein, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Alles was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein Smartphone oder ein PC (idealerweise mit Mikro und Kamera). Die Veranstaltung wird über das Online-Portal Zoom stattfinden, Sie müssen aber nicht bei Zoom registriert sein.
Bitte melden Sie sich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 26. Januar 2021, 8.00 Uhr an, damit wir Ihnen einen Teilnahmelink schicken können.

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.