Suchen

3. GKS-Online-Seminar

GKS / Berlin / Online-Seminar / Technik und ihre ethische Bewertung und Begleitung

 

Herzliche Einladung zum GKS-Online-Seminar

Technik und ihre ethische Bewertung und Begleitung – das geht uns alle an!


Alle Bereiche des Lebens auf dieser Erde, egal ob im Privaten oder im Beruf, im Nahbereich oder global gesehen, werden zunehmend von Technik bestimmt und durch sie geprägt. Dies bringt große Vorteile und großen Nutzen mit sich, birgt aber auch viele Gefahren.

Dabei ist Technik an sich ganz selten ausschließlich gut oder schlecht. Erst in ihrer Anwendung tritt diese Unterscheidung zutage.

Technik bedarf deshalb einer ethischen Begleitung und Einordnung, die sich sowohl mit der konkreten Technik, ihren „Chancen und Risiken“ und ihrem konkreten Einsatz befasst, die aber auch sehr grundsätzlich ein ethisches Gerüst für die Bewertung von Technik bietet. Dabei muss sich dieses ethische Gerüst permanent weiterentwickeln, da sich auch die Technik und ihre Anwendungen rasant und beständig fortentwickeln.

Was können wir aus unserem christlichen Glauben zu einem solchen Wertegerüst und der konkreten Anwendung auf den Einzelfall beitragen? Was ist besonders im Bezug auf techni-sche Anwendungen im Bereich militärischer Anwendungen zu beachten?

Wir freuen uns ganz besonders, dass der Stellvertreter des Inspekteurs der Luftwaffe, Generalleutnant Dr. Ansgar Rieks, uns bei diesem wichtigen Thema als Impulsgeber und Gesprächspartner zur Verfügung stehen wird. Denn als engagiertem Katholiken und Vertreter der katholischen Soldatinnen und Soldaten im Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ist es ihm ein Anliegen, den Glauben und daraus resultierende ethische Überzeugungen im-mer wieder mit unserem Leben und Alltag und besonders auch mit dem Beruf des Soldaten und den spezifischen Herausforderungen, die dieser mit sich bringt, in Verbindung zu setzen.

Generalleutnant Dr. Rieks wird einen Einführungsimpuls halten und danach wird viel Zeit sein, um miteinander über diese Thematik, die uns alle angeht, ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 13.10.2020 von 19.30 – 21.00 Uhr statt.

Alles was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein Smartphone oder ein PC (idealerweise mit Mikro und Kamera). Die Veranstaltung wird über das Online-Portal Zoom stattfinden, Sie müssen aber nicht bei Zoom registriert sein.

Um alles gut vorbereiten zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 12.10.2020, 8.00 Uhr unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Zeitgerecht vor der Veranstaltung wird Ihnen dann eine Mail mit den Zugangsdaten und weiteren Hinweisen zugesandt.

 

 

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.