Berichte der GKS Geilenkirchen

„Freud und Leid" - nah bei einander
„Abschied und Einweihung" verbinden

Dass Personalwechsel in der Bundeswehr üblich ist, hat bestimmt ein jeder Soldat schon einmal in seiner Laufbahn erfahren bzw. erfahren müssen. Dass auch ein Militärgeistlicher versetzt werden kann, hat der Standort Geilenkirchen nun erleben müssen. Nach sechs Jah-ren aktiven Wirkens hat Militärpfarrer Wolfgang BIER seine von ihm betreute Herde, die über die deutschen und niederländischen Standorte Aachen, Geilenkirchen, sowie Brunssum, Eindhoven und New Milligen verstreut lag, abgegeben.

Weiterlesen: „Freud und Leid" - nah bei einander „Abschied und Einweihung" verbinden

Brot – Sinnbild des Lebens

Der GKS-Kreis Geilenkirchen führte am 15.07.2014 mit Militärpfarrer Wolfgang Bier einen Feldgottesdienst in einer Windmühle in Heinsberg-Kirchhoven durch. Soldaten/-innen und zivile Mitarbeiter/-innen der SELFKANT-Kaserne Geilenkirchen waren aufgerufen, an einer historischen Stätte sich unter dem Mühlenkreuz zu versammeln.

Weiterlesen: Brot – Sinnbild des Lebens