Wahlen im GKS Kreis Köln Wahn

 Oberfähnrich de Regt ist neuer Kreisvorsitzender im Kreis Köln Wahn

20180617 145323 resizedAm Freitagabend begrüßte der noch Kreisvorsitzende die angereisten 20 Familien zum Themenwochenende. Das Wochenende stand unter dem Thema „Der vergessene Kontinent Afrika“.
Mächtige Kräfte erschüttern und gestalten sie um, unsere Welt, und die brennende Frage unserer Zeit lautet, ob wir den Wandel zu unserem Freund statt zu unserem Feind machen können. Eine Diskussion aus der Sicht des christlichen Glaubens, der „neuen“ Gesellschaft und des Soldaten.
Während der Begrüßung wurde bereits auf die Wahlmodalitäten hingewiesen und ein Wahlvorstand für die anstehende Wahl des Kreisvorsitzenden im größten Kreises der GKS bestimmt. OTL Michael Nickolaus gab nach ca. 6 Jahren das Amt auf, um sich gänzlich auf seine Aufgabe als Bereichsvorsitzender West konzentrieren zu können. Nach der Begrüßung und der Kennerlernrunde wurde nun bei schönstem Fernblich in die Landschaft des Sauerlandes gegrillt und im Lagerfeuer Stockbrot gebacken.
Der zweite Tag des Themenwochenendes stand im Schwerpunkt der thematischen Bearbeitung des Themas. Hierfür konnte der Nothilfekoordinator des ADRA Deutschland e.V. René IMG 20180617 WA0014Fechner gewonnen werden. Die ADRA ist eine staatlich anerkannte deutsche Nichtregierungsorganisation (NRO).
Getreu dem Motto „Damit Menschen wieder hoffen können“ und den satzungsgemäßen Mandaten arbeitet ADRA Deutschland e.V. mit vielen internationalen Partnern. Das Ziel ist eine nachhaltige und gerechte Entwicklung der Menschen zu bewirken.
Die Ausführungen war sehr aufschlussreich und zeigten deutlich, wie wichtig es ist, den Kontinent Afrika nicht zu vergessen. 
„Familiencasino“ stand dann wieder am Abend im Mittelpunkt. Jung und Alt kämpften im Familienverband mit gemeinsamen Kräften, um den beliebten Familiencasinopokal gewinnen zu können. Alle waren an diesem Abend aktive Zocker und sehr engagiert bei der Sache.
Am Sonntag stand die Wahl des Vorsitzenden im Focus. Doch zuerst wurde OStFw Rohloff als Geschäftsführer und Stellvertreter verabschiedet. OTL Nickolaus bat ihn sich im neuen Kommando Cyber – und Informationsraum für die Sache der GKS weiter einzusetzen und bedankte sich für sein großes Engagement für die GKS in Wahn.
In einer Kampfabstimmung wurde Oberfähnrich de Regt gewählt. Sein Vorgänger wünschte ihm ein gutes Händchen und hofft weiterhin auf positive und richtungsweisende Impulse aus Wahn.
Der Tag wurde mit dem Gottesdienst im Eingangsbereich des evangelischen Tagungshauses in Meinerzhagen beschlossen.

IMG 20180617 WA0004IMG 20180617 WA0009
 
Text: OTL Michael Nickolaus
Bilder: GKS-Kreis Wahn